Gruppe für Traumasensible Fallberatung

 

Zielgruppe: ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, SchulsozialarbeiterInnen, LehrerInnen, PsychologInnen, HeilpädagogInnen  u.a, die mit traumatisierten  Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen, Entwicklungstrauma, Bindungstraumata, Schocktraumata und sich daraus ergebenden  Verhaltensauffälligkeiten arbeiten.

 

 

Ort: Psychologische Praxis Rosenstrasse 5,
16775  Gransee

 

Häufigkeit: 1x (á 2,5 Stunden) im Monat
Kosten: je nach Gruppengröße;

 

Für Menschen, die mit Kindern/ Jugendlichen arbeiten, die von Entwicklungstrauma oder Schocktrauma betroffen sind benötigt es nochmal eine besondere Herangehensweise. Das deckt nach meinen Erfahrungen eine "normale" Supervision nicht ab. Persönlich habe ich mir daher auch immer wieder bei meinen Traumaausbilderinnen eine traumasensible Supervion genommen.

 

 

Themen der Gruppe:

  •  Fallberatung aktueller Anliegen aus den jeweiligen Arbeitsgebieten
  • Konkrete Wissensvermittlung zu Kinderschutz, Psychotraumatologie, Schocktrauma, Entwicklungstrauma, Notfallpsychologie bei Kindern und Jugendlichen zur Traumavorsorge;
  • Übungen zur Burnoutvorsorge und Vermeidung von Sekundärtraumatisierung

 Bei Interesse bitte Anmeldung über das Kontaktformular (klick)